Weiterbildung zum Gebäudeenergieberater

Mit dem Lehrgang gebäudeenergieberater 24 erwerben Sie die erforderlichen Kenntnisse berufsbegleitend in fünf Monaten! Nach erfolgreicher Prüfung erhalten Sie ein Zertifikat des Öko-Zentrums NRW. tl_files/Energieberater_Pfalz/Logos/GEBUDE~1.JPGDamit können Sie die Aufnahme in die Beraterliste des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) für die Energiesparberatung – "Vor-Ort-Beratung" beantragen.

NEU: Expertenliste für die Bundesförderprogramme Vor-Ort-Beratung des BAFA  

Wichtig: Seit kurzem gibt es eine einheitliche Expertenliste für die Bundesförderprogramme Vor-Ort-Beratung des BAFA (Modul Beratung) sowie Planung und Baubegleitung von KfW-Effizienzhäusern 40 und 55 (Modul Planung). Seit Oktober 2011 können sich qualifizierte Planer und Berater dort registrieren.  Der Lehrgang gebäudeenergieberater24 erfüllt die Anforderungen an Weiterbildungen im Modul Beratung.

Mit einem zweitägigen Workshop und der Abschlussprüfung fallen nur zwei Präsenzveranstaltungen an. Diese Veranstaltungen bieten wir Ihnen in den Räumlichkeiten der Collectus Akademie in 67346 Speyer an (Wormser Landstr. 247) an.

Um eine Eintragung auf der Vor-Ort-Beraterliste des BAFA bzw. auf der neuen, einheitlichen Expertenliste (siehe Hinweis oben) zu erreichen, müssen Sie einer der folgenden Berufsgruppen angehören:

  • Architekten, Ingenieure aller Fachrichtungen und Personen mit gleichwertigen Master- und Bacheloreabschlüssen
  • Personen mit einer Meisterprüfung oder einem erfolgreichen Technikerabschluss in den Fachrichtungen Bauwesen (Hochbau) und Haustechnik (Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik/Sanitärtechnik).

Auch wenn Sie keiner der oben genannten Berufsgruppen angehören und sich einfach nur weiterbilden möchten, können Sie selbstverständlich gerne an unserem Fernlehrgang teilnehmen.
Weitere Zulassungsbedingungen des BAFA auch hinsichtlich der Unabhängigkeit der Berater finden Sie unter www.bafa.de.

Alle Fernlehrgänge des Öko-Zentrums NRW sind staatlich zugelassen. Dafür steht das Siegel der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU). Der zweitägige Workshop des Fernlehrgangs "gebäudeenergieberater24" ist außerdem von der Architektenkammer Nordrhein-Westfalen (Fachrichtungen Architektur und Innenarchitektur), der Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen sowie der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen als Fortbildungsveranstaltung anerkannt.

Übrigens:
Wenn Sie aus Rheinland-Pfalz kommen haben Sie die Möglichkeit, dass mit dem "Bildungsscheck" ein Teil der Kosten des Lehrgangs vom Land RLP übernommen wird.
Weitere Informationen zum Bildungsscheck sowie weiteren Fördermöglichkeiten finden Sie hier.

Gebäudeenergieberater 24 – auf einen Blick

  • Grundlagenwissen zur Durchführung von Gebäudeenergieberatungen und energetischen Modernisierungen
  • Teilnehmer: Architekten, Ingenieure aller Fachrichtungen, Bautechniker und Handwerksmeister
  • Lernen von zu Hause oder vom Büro aus per Internet mit tutorieller Betreuung
  • Lehrgangsdauer 5 Monate (Lernaufwand ca. 1-2 Stunden/Werktag)
  • Kosten: 1.500 Euro (MwSt.-frei) inkl. 2-tägigem Workshop, Chats, Betreuung und Abschlussprüfung

Gebäudeenergieberater 24 – Inhalte

  • Lerneinheit 1 – Gebäudeenergieberater
  • Lerneinheit 2 – Bauphysikalische Grundlagen für den Altbau
  • Lerneinheit 3 – Gebäudetypologie und Rechenprogramme
  • Lerneinheit 4 – Passive Solarenergienutzung im Altbau
  • Lerneinheit 5 – Wärmebrücken, Luft- und Winddichte
  • Lerneinheit 6 – Bauteilkatalog

begleitet durch einen zweitägigen Workshop und wöchentliche Chats zur Vertiefung des Gelernten.

 

Fordern Sie weitere Informationen zur Ausbildung als Gebäudeenergieberater an

* Felder sind Pflichtfelder

www

Telefonisch für Sie erreichbar

Wir beantworten Ihnen gerne persönlich alle Fragen rund um unsere Lehrgänge!
Sie erreichen das Gebäudeenergieberater 24 Team unter folgenden Nummern:

Tel. 02381-30220-20
Fax: 02381-30220-66